Heute VERSANDKOSTENFREI bestellen!

Isolat, Vollspektrum, Breitspektrum, reines und goldenes Öl: Was ist der Unterschied?

Willkommen im Jungle der CBD Produkte. Wenn du auf der Suche nach dem richtigen CBD Produkt für dich bist, bist du sicher schon einmal über die Begriffe Vollspektrum und Isolat gestossen. Auch wenn dieses Detail oft nur als nebensächliche Information auf Produkten erscheint, liegen hier wesentliche Unterschiede vor. Bei der Wahl deines Produktes solltest du dir auf jeden Fall bewusst machen was in dem Produkt deiner Wahl enthalten ist und daher verstehen ob es sich um ein Voll- oder Breitspektrum Öl, Isolat, reines und goldenes Öl handelt und was das jeweils bedeutet.

Wie wird CBD extrahiert?

Um zu verstehen wie es zu den unterschiedlichen Produkten kommt, lohnt sich ein Blick auf die Herstellung: 

Um CBD Produkte herzustellen werden Cannabis-Pflanzen extrahiert, üblicherweise durch C02-Extraktion - es entsteht das Hanfextrakt mit allen Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden aus der Pflanze. Je nach Sorte variieren die Cannabinoiden-Profile der resultierenden Extrakte. Ein Vollspektrum Hanfextrakt kann direkt in einem Trägeröl (z..B. Hanfsamenöl oder Olivenöl) gelöst werden, oder weiter verarbeitet werden:

Welche Arten von Produkten resultieren?

  1. Vollspektrum: Das natürliche und volle Spektrum an Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden ist enthalten wie es in der Pflanze vorkommt (THC  muss gesetzlich hierzulande <0,2% liegen). Bei Vollspektrum Produkten geht man von positiven Synergieeffekten im Körper aus - hier kannst du mehr über den sogenannten Entourage-Effekt lesen. Es ist eher trüb (grünlich) und hat einen natürlichen Hanfgeschmack.
  2. Breitspektrum:  Gewöhnlicherweise Vollspektrum aus dem durch einen weiteren Verarbeitungsschritt THC entfernt wird.
  3. Isolat oder auch sogenanntes “reines CBD”: Lediglich CBD als Wirkstoff ohne die anderen natürlichen vorkommenden Wirkstoffe. Enthält demnach auch 0% THC und ist geschmacksneutral.
  4. Goldenes Öl: Um ein goldenes Öl herzustellen, müssen zwei weitere Verarbeitungsschritte erfolgen: Es werden nur einige wenige Pflanzenstoffe wie Lipide, Wachse und Chlorophyll gefiltert, was zur goldenen Farbe und milderem Geschmack führt wobei die wirksamen Stoffe für den Entourage Effekt erhalten bleiben. Im zweiten Schritt wird durch Decarboxylierung inaktives CBDa in aktives CBD umgewandelt, was die Potenz des Öls erhöhen soll. Man bekommt damit mehr Wirksamkeit bei goldenem Öl. Die Produkte werden entsprechend teurer verkauft.

Wie kann ich die Öle beim Kauf unterschieden?

Es gibt mittlerweile sehr viele Produkte auf dem Markt, die teilweise nicht sehr transparent gekennzeichnet sind. Daher solltest du genau auf die Details achten. Vollspektrum-Produkte werden meist auch mit “Vollspektrum” ausgezeichnet. Genauso verhält es sich bei Breitspektrum Produkten oder Golden Oil. Ein reines CBD Öl wird viel günstiger produziert (isoliert) und wird seltener als solches beworben. Falls du keine detaillierten Angaben findest während mit 0% THC geworben wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Isolat. Informiere dich aber im Zweifel direkt beim Hersteller.

Bei einem seriösen Hersteller findest du auch immer Details über die genaue Zusammensetzung und die Herstellungsverfahren. Falls nicht solltest du diese Details am besten vor dem Kauf nachfragen.